Wandern-mit-dem-Wolf
- Fitnesstouren
- Talwanderungen
- Bergwanderungen
- Bergtouren
- Radtouren
- Skifahrten (Piste)
- Specialtouren
 Alle Tourentermine

“Wandern mit dem Wolf”:  Ergänzende und wichtige Informationen zur Bildung von Fahrgemeinschaften

Jede Tour benötigt am Ausgangsort einen Treffpunkt, von dem aus wir mit der Tour beginnen können. Damit nicht jeder Teilnehmer einzeln zu diesem Startpunkt fahren muss, befürworte ich die Bildung von Fahrgemeinschaften. Unter einer Fahrgemeinschaft verstehe ich alle in einem KFZ sitzenden Personen. Dazu zählt für mich auch der Fahrzeug- führer als ein Teil der Fahrgemeinschaft. Bei der Bildung von Fahrgemeinschaften bin ich gerne behilflich und biete selbst bei fast allen Touren eine Mitfahrgelegenheit für bis zu drei Personen an.

Für die Bildung von Fahrgemeinschaften eignet sich die Bergerwaldstraße vor dem Anwesen 26/26a in 81825 München-Trudering, da diese Straße nicht nur gute Parkmöglich- keiten bietet, sondern auch wenig befahren und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen ist. Wie Sie zum Treffpunkt Bergerwaldstraße 26a gelangen, erfahren Sie hier:

 zum "TP Bergerwald"

Hinweise und Empfehlungen für den Teilnehmer einer Fahrgemeinschaft, der selbst nicht Fahrzeugführer ist:

In den an mich zu entrichteten Teilnehmergebühren sind keinerlei KFZ-Kosten für die An- und Abreise zu einem Start- / Treffpunkt enthalten. Bei Fahrgemeinschaften sind die Fahrtkosten deshalb direkt an den jeweiligen Fahrzeugführer zu entrichten. Damit es am Ende einer Fahrt nicht zu unliebsamen Überraschungen kommt, rate ich jedem Teilnehmer bereits vor Beginn der Fahrt mit dem KFZ-Führer eine genaue Absprache über den Abrechnungs-  und über den Aufteilungsmodus zu treffen.

Da jeder KFZ-Führer weiß wieviel Kraftstoff sein KFZ durchschnittlich auf 100 km verbraucht und die zu fahrenden Kilometer im Steckbrief einer Tour angegeben sind, lassen sich relativ leicht die direkten Verbrauchskosten für eine Tour ermitteln. Sollte der Preis für den Liter Kraftstoff nicht bekannt sein, schlage ich vor, den jeweils aktuellen Tagespreis der Tankstelle Firma Eichele, Zehntfeldstraße 219, 81825 München (ca. 800 m von der Bergerwaldstraße entfernt) der Berechnung zugrunde zu legen. Eine Alternative wäre nach Ende der Tour die verbrauchte Treibstoffmenge an einer Tankstelle in der näheren Umgebung von der Bergerwaldstraße in Anwesenheit aller KFZ-Insassen nachzutanken, und diesen Betrag dann auf alle im KFZ sitzenden Personen aufzuteilen.

Mein Wunsch: Fahrzeugkosten setzen sich nicht nur aus den Kosten für den Treibstoff (zuzüglicher eventueller Maut- und / oder Parkplatzgebühren) zusammen. Das sollte jedem Mitfahrer in einer Fahrgemeinschaft klar sein. Feilschen Sie deshalb bitte mit dem Fahrzeugführer nicht um jeden Cent. Hat der Fahrzeugführer die Fahrtkosten für eine Tour ordnungsgemäß ermittelt und aufgeteilt, so runden Sie, - wenn finanziell möglich -, Ihren Anteil doch einfach auf die nächsten 50 Cent oder auf den nächsten Euro auf.

“Rechtliches” für die Mitfahrer in einer Fahrgemeinschaft (Nicht-Fahrzeugführer):
Bei der Bildung von Fahrgemeinschaften trete ich nicht als Vermittler auf, sondern bin einzig und allein bei der Vermittlung behilflich. Die Teilnahme an einer Fahrgemeinschaft erfolgt immer auf eigenes Risiko. Ich lehne somit jegliche Rechtsansprüche gegen meine Person ab, die sich aufgrund der Teilnahme an einer Fahrgemeinschaft ergeben. Ob ein Fahrzeugführer sich im Besitz einer gültigen Fahrererlaubnis befindet ist mir nicht bekannt. Sie sollten sich deshalb vor Fahrtantritt vom Fahrzeugführer zumindest einen gültigen Führerschein zeigen lassen. Beachten Sie jedoch bitte, dass der Fahrzeugführer dazu nicht verpflichtet ist. Verweigert ein Fahrzeugführer den Nachweis, können Sie daraus eigentlich nur Ihre eigenen Konsequenzen ziehen. Verzichten Sie in solch einem Fall besser auf die Bildung einer Fahrgemeinschaft mit diesem Fahrzeugführer!

Trennlinie1124x2

Hinweise und Empfehlungen für den Fahrzeugführer einer Fahrgemeinschaft:

Dass sich Fahrzeugkosten nicht allein aus den Kosten für den Treibstoff zusammensetzen, dürfte jedem Mitfahrer einer Fahrgemeinschaft klar sein. Trotzdem schlage ich vor, dass nur die für die Tour angefallenen Kraftstoffkosten (zuzüglich eventueller Maut- oder / und Parkplatzgebühren) für die Berechnung zum Ansatz gebracht werden. Sind die Fahrstrecken sehr lang, sprechen Sie mit Ihren Mitfahrern vor Beginn der Fahrt über einen eventuell pauschalen Aufschlag. Kalkulieren Sie bereits vor Beginn einer Fahrt die zu erwartenden Treibstoffkosten (wieviel Liter Treibstoff/100 km verbraucht wissen Sie und die Länge der Fahrstrecke können Sie dem Tourensteckbrief entnehmen). Als Preis für den Liter Kraftstoff schlage ich für die Berechnung den jeweils aktuellen Tagespreis der Tankstelle Firma Eichele, Zehntfeldstraße 219, 81825 München (ca. 800 m von der Bergerwaldstraße entfernt) zugrunde zu legen. Berücksichtigen Sie sich selbst als einen Teil der Fahrgemeinschaft und teilen Sie Ihren Mitfahrern noch vor Beginn der Fahrt mit, welchen Fahrtunkostenbetrag auf jeden Person zukommen wird. Eine Alternative wäre nach Ende der Tour die verbrauchte Treibstoffmenge an einer Tankstelle in der näheren Umgebung von der Bergerwaldstraße in Anwesenheit aller KFZ-Insassen nachzutanken, und diesen Betrag dann auf alle im KFZ sitzenden Personen aufzuteilen.

Mein Wunsch: Bleiben Sie bei der Fahrtkostenberechnung transparent und beantworten Sie Fragen von Mitfahrern hierzu offen und wahrheitsgemäß. Fahren Sie umsichtig und seien Sie sich der Verantwortung bewusst, dass (fremde) Personen in Ihrem KFZ sitzen, die sich Ihnen anvertrauen. Sollten Sie bei der Buchung angegeben haben eine Mitfahrgelegenheit zu bieten, sich an dem entsprechenden Tag aber zum Selberfahren nicht fit fühlen, so teilen Sie mir das bitte mit. Ich bin mir sicher, dass wir eine Lösung für solch einen Fall finden werden.

“Rechtliches” für den Fahrzeugführer einer Fahrgemeinschaft:
Bei der Bildung von Fahrgemeinschaften trete ich nicht als Vermittler auf, sondern bin einzig und allein bei der Vermittlung behilflich. Die Teilnahme an einer Fahrgemeinschaft erfolgt immer auf eigenes Risiko. Ich lehne somit jegliche Rechtsansprüche gegen meine Person ab, die sich aufgrund der Bildung Fahrgemeinschaft ergeben. Als KFZ-Führer haben Sie das “Hausrecht” in Ihrem Fahrzeug und können somit bestimmen, ob Sie eine bestimmte Person in Ihrem Fahrzeug (weiterhin) mitnehmen wollen oder nicht. Sollte sich ein Mitfahrer als ständiger Nörgler oder Besserwisser erweisen, obwohl Sie sich strikt an die StVO halten, so sprechen Sie mich bitte am Ende der aktuellen Fahrt an. Wir werden für solch eine Person eine andere (Mit)fahrgelegenheit finden.

 

[nach oben]