Wandern-mit-dem-Wolf
- Fitnesstouren
- Talwanderungen
- Bergwanderungen
- Bergtouren
- Radtouren
- Skifahrten (Piste)
- Specialtouren
 Alle Tourentermine

“Wandern mit dem Wolf”: Handhabung der bereitgestellten Startpunkt-Koordinaten in GoogleMaps oder bei einem externen Navigationssytem

Die Routenplanung von Google Maps basiert auf Straßen und Hausnummern in einem beliebigen Ort. Befindet sich das Routenziel außerhalb solcher durch Google Maps zuordnungsfähigen Standorte, wird keine Möglichkeit für eine Routenplanung angezeigt. In diesem Falle stelle ich Ihnen die für die Routenplanung benötigten Koordinaten (sowohl in der Digital- als auch in der Gradschreibweise direkt zur Verfügung. Diese Koordinaten können wahlweise in GoogleMaps und meist auch in Ihr Navigationssystem eingegeben werden. Die Eingabe erfolgt entweder in der Digitalschreibweise oder in der Gradschreibweise, oft sind auch beide Varianten möglich.

- Beispiel für Digitalschreibweise:  48.062547          11.747990
- Beispiel für Gradschreibweise  :  48o 03’ 45.2’’ N   11o 44’ 52.8’’ E

Routenplanung mit Google Maps bei zunächst fehlender Anzeige des Symbols für Routenplanung:
1. Schritt: Kopieren Sie sich die Koordinaten, die Ihnen in der Digitalschreibweise zur Verfügung gestellt habe in die Zwischenablage:  z. B. “48.062547 11.747990”.
2. Schritt: Klicken Sie in der von Google Map bereitgestellten Karte links oben auf die Auswahl “Größere Karte ansehen”.
3. Schritt: In der sich nun neu öffnenden Karte klicken Sie auf das Symbol für Routenplanung.
4. Schritt: Klicken Sie nun auf die Eingabemöglichkeit für das Tourenziel  und fügen Sie dort die Koordinaten ein, die Sie in Schritt 1 in die Zwischenablage kopiert haben.
5. Schritt: Geben Sie nun beim Startpunkt Ihre Startadresse ein.
6. Schritt: Lassen Sie sich die Route berechnen und anzeigen. Überprüfen Sie das Tourenziel auf Stimmigkeit!

Bereitgestellte Koordinaten für eine Routenplanung auf ein externes Navigationssystem übernehmen:
1. Schritt: Starten Sie Ihr Navi und suchen Sie die Stelle, an der in Ihr Navi Zielpunkte in Form von Koordinaten eingegeben werden kann. In der Regel finden Sie dies unter
                -> Sonderziele, -> Koordinaten. Ansonsten schauen Sie bitte in der Bedienungsanleitung Ihres Navis nach oder fragen Sie Ihren Verkäufer.
2. Schritt: Prüfen Sie in welcher Form die Koordinaten in Ihr Navi eingegeben werden können: in “Digitalschreibweise” oder in “Gradschreibweise”. Werden beide Eingabeformen
                angeboten, empfehle ich Ihnen die “Digitalschreibweise” Alle von mir bereitgestellten Koordinaten beziehen sich auf Ziele, die sich auf der nördlichen Halbkugel und
                östlich des Nullmeridian befinden. Der erste Wert bezieht deshalb sich immer auf die “Nord-Koordinaten”, der zweite Wert auf die “Ost-Koordinaten”.
3. Schritt: Notieren Sie sich nun wahlweise die von mir zur Verfügung gestellten Koordinaten entweder in der “Digital”- oder in der “Gradschreibweise”.
4. Schritt: Geben Sie diese Koordinaten nun in Ihr Navi ein. Beachten Sie hierbei folgende Hinweise:
                Digitalschreibweise: Erfolgt die Eingabe in Ihr Navi in zwei Arbeitsschritten, prüfen Sie welche Koordinaten als erstes eingegeben werden sollen. Dies werden im
                                                Regelfall zuerst die “Nord-Koordinaten” und dann die “Ost-Koordinaten” sein. Bietet Ihnen Ihr Navi bei der Eingabe keinen “.”, so verwenden Sie
                                                anstatt des “Punktes” das von Ihrem Navi angebotene Zeichen. Dies wird dann in der Regel das “Komma-Zeichen” sein.
                Gradschreibweise:  Auch bei der Gradschreibweise erfolgt die Eingabe der Koordinaten im Regelfall in zwei Arbeitsschritten, da zwischen den Koordinaten für Nord
                                               und für Ost unterschieden werden muss. Prüfen Sie zunächst, ob vor oder in Ihrem Eingabefeld ein “N” für “Nord” oder “North” steht.
                                               Geben Sie nun die Koordinaten ein. Hierbei ist folgendes zu beachten:
                                               - Ist das erste Feld 3-stellig ausgelegt, so beginnen Sie die Eingabe mit einer “0”, also “048” anstatt “48”
                                               - Stehen insgesamt 4 numerische Eingabefelder zur Verfügung und die “Sekunden-Eingabe” hat die Form “45.2”, so geben Sie in das dritte Feld
                                                 “45” und in das letzte Feld “02” ein.
                                               Bei Eingabe des zweiten Wertes überprüfen Sie bitte, ob vor oder in Ihrem Eingabefeld ein “O” für “Ost” oder ein “E” für “East” steht.
                                               Geben Sie nun die Koordinaten ein. Hierbei ist folgendes zu beachten:
                                               - Ist das erste Feld 3-stellig ausgelegt, so beginnen Sie die Eingabe mit einer “0”, also “011” anstatt “11”
                                               - Stehen insgesamt 4 numerische Eingabefelder zur Verfügung und die “Sekunden-Eingabe” hat die Form “52.8”, so geben Sie in das dritte Feld
                                                 “52” und in das letzte Feld “08” ein.
5. Schritt: Geben Sie nun Ihre Startadresse ein, sofern diese von Ihrem aktuellen Standort abweicht.
6. Schritt: Lassen Sie sich die Route berechnen und überprüfen Sie das Tourenziel auf Stimmigkeit!

 

[nach oben]